Auslandsstudium

Informationen zu Auslandsaufenthalten während des Psychologiestudiums

Auslandsstudium
Foto: Jan-Peter Kasper (Universität Jena)

Studierende am Institut für Psychologie können einen Teil ihres Studiums im Ausland verbringen. Dafür gibt es zwei grundlegende Möglichkeiten.

  1. Auslandsaufenthalte über etablierte Austauschpartnerschaften des Instituts
  2. Auslandsaufenthalte über allgemeine Stipendienprogramme

1. Austauschpartnerschaften des Instituts.

Die Lehrstühle des Instituts unterhalten eine Reihe von etablierten Austauschpartnerschaften mit europäischen Universitäten. Weitere Informationen und eine Übersicht unserer Partnerunis finden Sie hier. Das Bewerbungsformular finden Sie hier.

Auswahlkriterien und Gewichtung für die Erasmus-Nominierungen:
- Studienleistungen: 35%
- Sprachkenntnisse: 35%
- Motivation: 20%
- Form der Bewerbung: 10%

2. Allgemeine Stipendienprogramme

Über das Internationale Büro erhalten Sie Informationen über allgemeine Stipendienprogramme.

Die wichtigsten Fragen und Antworten sind in diesem Informationsblatt zusammengefasst.

 

Weitere Fragen zum Studium im europäischen Ausland (Procedere des SOKRATES/ERASMUS Programms) beantwortet Ihnen Dr. Jürgen Kaufmann.

Sortieren nach:
Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang