Prof. Dr. Ilona Croy

Neue Professorin für Klinische Psychologie: Prof. Dr. Ilona Croy​​

Eine kurze Vorstellung von Frau Prof. Croy.
Prof. Dr. Ilona Croy
Foto: Stephan Wiegand

Meldung vom: 14. Dezember 2020, 12:51 Uhr

Frau Prof. Croy studierte Psychologie und absolvierte ihre Ausbildung in Psychodynamischer Psychotherapie in Dresden, wo sie auch promovierte. Danach verbrachte sie drei Jahre als Postdoc in Göteborg und setzte ihre Forschung als Associate Senior Lecturer in Linköping, Schweden, fort. Schließlich kehrte sie an die Psychosomatik am Universitätsklinikum Dresden zurück, wo sie die Forschungsabteilung leitet. Zusammen mit ihrem Team untersucht sie die Schnittstelle zwischen psychischer Gesundheit, Interozeption und Exterozeption und den zugrundeliegenden neuronalen Prinzipien. Dabei beschäftigt sie sich vor allem damit, wie Olfaktion und affektive Berührung unser soziales Handeln prägen, zum Beispiel in der Modulation von Eltern-Kind-Interaktionen oder im Entstehen von Partnerschaften. Weiterhin untersucht sie den Einfluss fehlverarbeiteter Wahrnehmungen auf die Entstehung und Aufrechterhaltung psychischer Erkrankungen. 

Prof. Croy ist sowohl vom menschlichen Gehirn als auch von großen Datensätzen fasziniert. Im Jahr 2017 wurde sie für die hervorragende Betreuung von Doktoranden ausgezeichnet. In Jena freut sie sich ganz besonders darauf, die simultanen Gehirnfunktionen zweier Personen während der Interaktion untersuchen zu können.

Diese Seite teilen
Die Uni Jena in den sozialen Medien:
Ausgezeichnet studieren:
  • Logo der Initiative "Total E-Quality"
  • Logo des Best Practice-Club "Familie in der Hochschule"
  • Logo des Projekts "Partnerhochschule des Spitzensports"
  • Qualitätssiegel der Stiftung Akkreditierungsrat - System akkreditiert
Zurück zum Seitenanfang