Tita Gonzalez Avilés und Lara Oeltjen

Lehrpreise 2022 des Fachschaftsrates Psychologie vergeben

Die Preisträgerinnen sind Lara Oeltjen​ und Tita Gonzalez Avilés​.
Tita Gonzalez Avilés und Lara Oeltjen
Foto: Steffen Walter / Lara Oeltjen

Meldung vom:

Der Fachschaftsrat Psychologie führt jährlich in Kooperation mit dem Universitätsprojekt Lehrevaluation eine Lehrpreisbefragung unter den Studierenden durch. Die Befragung läuft in zwei Phasen ab. In Phase 1 können die Studierenden ihre Dozierenden in den Kategorien beste Vorlesung und bestes Seminar/Tutorium/Übung nominieren. Anschließend werden die Vorschläge gezählt und die am häufigsten genannten Personen ziehen weiter in eine Endabstimmung. In der zweiten Phase können die Studierenden dann die ausgewählten Dozierenden bewerten und Punkte verteilen. Wer dort die beste Bewertung erhält, gewinnt den Lehrpreis in dieser Kategorie.

Für den diesjährigen Lehrpreis des Fachschaftsrates Psychologie in der Kategorie Vorlesung wählten die Studierenden Lara Oeltjen (Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Psychologische Methodenlehre) aus. „Sie ist engagiert, organisiert und strukturiert; ihr gelingt es, das schwierige Fachgebiet Statistik anschaulich und alltagsnah zu erklären; sie bezieht die Studierenden ein und ist bemüht, alle Studierenden bei der Stoffvermittlung mitzunehmen“, heißt es in der Begründung.

Tita Gonzalez Avilés (Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Persönlichkeitspsychologie und Psychologische Diagnostik) erhielt den Lehrpreis des Fachschaftsrates in der Kategorie Seminar/Tutorium/Übung. „Sie schafft eine gute Lernatmosphäre mit ihrer freundlichen, offenen und respektvollen Art; sie geht gut mit Fragen um und ist gut strukturiert; sie geht auf Anmerkungen und Kritik ein; sie verwendet gendergerechte Sprache und warnt vor Triggern“ erläutern die Studierenden die Auswahlentscheidung.