Readspeaker Menü

Curriculum vitae Dipl.-Psych. A.B. Kalveram

Team

Ausbildungen:

  • Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann. Autohaus Ford Fischer GmbH & Co. KG, Bochum.
  • Zivildienst im Rettungsdienst des Arbeiter- Samariter- Bundes, Bochum. Ausbildung zum Rettungshelfer.
  • Studium der Psychologie an der Ruhr- Universität Bochum.
  • GwG- Ausbildung in Klientenzentrierter Gesprächsführung.

Praxiserfahrungen:

  • Hilfskraft in der Klinik für Neurochirurgische Rehabilitation, Hattingen Holthausen. Tätigkeitsfelder: Neuropsychologisches Training und neuropsychologische Diagnostik.
  • Studentische Hilfskraft im Kooperationsprojekt "Beratungskonzept Fuhrpark" der Friedrich Schiller Universität Jena und des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) bei den Unternehmen Deutsche Telekom AG (Frankfurt/M., Rosenheim, Oschatz) und Siemens Anlagentechnik (Erlangen). Organisation und Evaluation des Projektes.
  • Wissenschaftliche Hilfskraft im Kooperationsprojekt "Beratungskonzept Fuhrpark" des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) und der Friedrich Schiller Universität Jena bei den Unternehmen Bauer (Schrobenhausen), Bögl (Neumarkt), Nordmilch eG (Zeven), Talke (Hürth) und Deutsche Telekom AG (Krefeld). Organisation, Koordination und Evaluation des Projektes.
  • Tätigkeit als freier Berater für die Fa. Hochtief AG, Essen. Planung, Durchführung und Auswertung der Mitarbeiterbefragung  "Sie sind gefragt - 1997".
  • Mitarbeiter für das Institut Input, Dortmund, Institut für Schulung und Medienentwicklung. Tätigkeitsfelder: Konzeption, Entwicklung, Durchführung und Evaluation von (ziel-) gruppenorientierten Maßnahmen im betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz (u.a. bei der Adam Opel AG in Bochum).
  • Freiberufliche Tätigkeit als Coach und Trainer im Projekt "Organisationaler Wandel durch Coaching" .Ein Projekt der Berufsgenossenschaft Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege BGW zur Erhöhung der Verkehrssicherheit, des Arbeits- und Gesundheitsschutz in Tierarztpraxen.
  • Gestaltung und Wirkungsmessung eines Pilotprojektes der beruflichen Rehabilitation mit Onkologie- Patientinnen in der Prof. Volhard Klinik in Masserberg.

Arbeitsschwerpunkte:   

  • Ganzheitlich-integrativer AVGU (Arbeits- und Verkehrssicherheit & Gesundheits- und Umweltschutz)
  • Berufliche Rehabilitation
  • Moderation von Sicherheitszirkeln
  • Prozessbegleitung von Gruppen, Teamentwicklung
  • Coaching, Konfliktmanagement und Mediation
  • Mitarbeiterbefragungen



^top^