Readspeaker Menü

Lisette Weise

 

M.Sc. Lisette Weise 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Kontakt
Humboldtstraße 11
07743 Jena
Tel.: 945955
Email: lisette.weise[at]uni-jena.de

Sprechzeit: nach Vereinbarung

Weise_neu

 


Forschungsschwerpunkte

  • Non-pharmakologische Interventionen für Menschen mit Demenz, insbesondere individualisierte Musik
  • Psychotherapeutische Prozessforschung: Therapeutische Kompetenz und Adhärenz, Therapeutische Beziehung und Therapieerwartung
  • Psychotherapeutische Interventionen für Angehörige Demenzerkrankter



Aktuelle Projekte

"Individualisierte Musik für Menschen mit Demenz - Verbesserung von Lebensqualität und sozialer Partizipation für Menschen mit Demenz in der institutionellen Pflege"
Leitung: Prof. Dr. Gabriele Wilz
Förderung durch den GKV Spitzenverband der Pflege- und Krankenkassen

 


Akademische Kurzbiografie

 

seit 01/2018  Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt "Individualisierte Musik für Menschen mit Demenz", Abteilung Klinisch-Psychologische Intervention, Friedrich-Schiller-Universität Jena
03/2014 - 12/2017 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abteilung Klinisch-Psychologische Intervention, Friedrich-Schiller-Universität Jena
10/2011 - 09/2013 Wissenschaftliche Hilfskraft in der Hochschulambulanz für Forschung und Lehre des Instituts für Psychologie
10/2011 - 09/2013 Studium der Psychologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena,
Masterarbeit zum Thema "Zusammenhang zwischen Therapieerwartung, therapeutischer Beziehung und Therapieerfolg - Ergebnisse einer telefonischen Intervention für pflegende Angehörige von Demenzerkrankten" (Abteilung Klinisch-Psychologische Intervention)
Abschluss: Master of Science
01/2011 - 09/2011 Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Angewandte Ethik, Friedrich-Schiller-Universität Jena
11/2010 - 12/2010 Studentische Hilfskraft am Internationalen Graduiertenkolleg "Conflict and Cooperation between Social Groups (IGC),
10/2008 - 09/2011 Studium der Psychologie an der Friedrich-Schiller-Universität Jena,
Bachelorabeit zum Thema "Der Einfluss psychotherapeutsher Kompetenz auf das depressive Erleben, das subjektive Belastungserleben und die Lebensqualität pflegender Angehöriger von Demenzerkrankten - Ergebnisse einer telefonischen Kurzzeitintervention" (Abteilung Klinisch-Psychologische Intervention)
Abschluss: Bachelor of Science



Psychotherapie

 

seit 11/2016  Mitarbeit im therapeutischen Team der Ambulanz für Forschung und Lehre, Friedrich-Schiller-Universität Jena 
09/2015 - 07/2016  Psychologin auf der Verhaltenstherapeutischen Station der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikums Jena 
11/2013 - 08/2015 Ableistung der "Praktischen Tätigkeit" an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikums Jena
seit 10/2013 Postgraduale Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin im Verfahren Kognitive Verhaltenstherapie (Weiterbildungsprogramm Psychologische Psychotherapie, Friedrich-Schiller-Universität Jena)

 


Publikationen

Wilz, G., Weise, L., Reiter, C., Reder, M., Machmer, A., & Soellner, R. (2018). Intervention helps Family caregivers of people with dementia attain own therapy goals. American Journal of Alzheimer's Disease & Other Dementias, 1-8.  doi: 10.1177/1533317518769475

Weise, L., & Wilz, G. (2016). Individualisierte Musik für Menschen mit Demenz: Musikprojekt im Spophienhaus - die wissenschaftliche Sicht. Diakonal, 3, S. 8. Verfügbar unter http://www.diakonie-wl.de/viomatrix/imgs/download/diakonal__3_2016.pdf

Weise, L., & Wilz, G. (2015). Projekt Tele.TAnDem: Psychologische Unterstützung für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz. Ländlicher Raum, 3, 90-91. Verfügbar unter http://www.asg-goe.de/pdf/LR0315.pdf



Kongressbeiträge

Wilz, G., Heilmann-Stiegler, T., Deux, J., & Weise, L. (2017). Individualized music für people with dementia in institutional care. Vortrag auf dem 21. IAAG World Congress of Gerontology and Geriatrics, San Francisco.

Wilz, G., & Weise, L. (2017). Individualisierte Musik für Menschen mit Demenz. Vortrag beim Kooperationstreffen mit der Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein gGmbH, Weimar.

Weise, L., Soellner, R., & Wilz, G. (2016). Wirksamkeit einer psychotherapeutischen Intervention für pflegende Angehörige von Menschen mit Demenz in der ambulanten Versorgung. Vortrag auf dem Gerontologie und Geriatrie Kongress, Stuttgart.

Weise, L., & Wilz, G. (2016). Langzeitpflege - Was tun? Belastungen und Hilfen für pflegende Angehörige. Vortrag bei der Fachveranstaltung "Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf" des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e.V., Hannover.

Weise, L., Schinköthe, D., & Wilz, G. (2015). Psychotherapeutische Kompetenzerfassung und Zusammenhang mit dem Therapieerfolg in einer telefonischen Intervention für pflegende Angehörige von Demenzerkrankten. Vortrag auf dem 9. Workshopkongress für Klinische Psychologie und Psychotherapie und 33. Symposium der Fachgruppe Klinische Psychologie und Psychotherapie der DGPs, Dresden.