Readspeaker Menü

Dipl.-Psych. Kathi Albrecht

 

Dipl.-Psych. Kathi Albrecht (geb. Grübling)

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Kontakt
Humboldtstraße 11
07743 Jena
Tel.: 945175
Email:

Sprechzeit: nach Vereinbarung

albrecht

 


 

Forschungsschwerpunkte

Tagebuchverfahren und therapeutisches Schreiben in der Psychotherapie

Psychologische Interventionen für pflegende Angehörige von Demenzerkrankten

 


 

Aktuelle Prokjekte

Tele.TAnDem.Transfer - Telefonische Therapie für Angehörige von Demenzerkrankten.
Praxistransfer einer telefonischen Therapie zur Unterstützung von betreuenden Angehörigen.
Leitung: Wilz, G. & Soellner, R. (Universität Hildesheim)


Ressourcenaktivierung: Tagebuchverfahren in der Prävention und Psychotherapie
Das Ressourcentagebuch - Evaluation einer Intervention zur langfristigen Stimmungsstabilisierung bei remittierter Major Depression
Wilz, G. & Risch, K.


  

Abgeschlossene Projekte

Tele.TAnDem - Telefonische Therapie für Angehörige von Demenzkranken
Leitung: Wilz, G. & Soellner, R. (Universität Hildesheim)
Mitarbeiter/innen: Bauer, J., Große, K., Hallensleben, M., Kalytta, T., Niedermeyer, S., Risch, K., Risse, G., Schinköthe, D., Taeger, S., Walther, D.

 


 

Akademische Kurzbiographie

seit 2011 Universität Jena, Abteilung Klinisch-psychologische Intervention,    
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
2008 - 2010 Universitätsklinikum Jena, Institut für Psychosoziale Medizin und Psychotherapie, (Prof. B. Strauß), Wissenschaftliche Mitarbeiterin
2006 Heiligenfelder Forschungspreis des Deutschen Kollegiums für transpersonale Psychologie und Psychotherapie e.V. für die Diplomarbeit "Möglichkeiten und Grenzen von achtsamkeitsbasierten Meditationsverfahren in der Psychotherapie"
2002 - 2006 Studium der Psychologie, Friedrich-Schiller-Universität Jena
2001 - 2002 Studium in Lancaster, Großbritannien mit Belegung der Kurse des McS Methods of Psychological Research
1999 - 2001 Studium der Psychologie, Katholische Universität Eichstätt


 

Psychotherapie
      

seit 2011 Psychologische Psychotherapeutin i. A. in der Ambulanz für Forschung und Lehre des Instituts für Psychologie, Universität Jena
2008 - 2010 Institut für Psychosoziale Medizin und Psychotherapie, Universitätsklinikum Jena, Tätigkeit im Konsiliar- und Liaisondienst in der Unfall- und Allgemeinchirurgie. Schwerpunkt: Beratung un Begleitung von schwerkranken Patienten sowie deren Angehörigen.
2006 - 2007 Psychologische Psychotherapeutin i. A. in der Burgenlandklinik, Bad Kösen
seit 2006 Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin, Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie DGVT, Regionalinstitut Dresden
2005 Ausbildung zur Telefonberaterin (Telefonberatung Jena e.V.)